Sie sind hier: Startseite . Infos . Krankenhausseelsorge . Raum der Stille

Raum der Stille

...im Sockelgeschoss unseres Krankenhauses (Raum S-12), durchgängig geöffnet

  • wenn Sie einen Ort der Stille und des Nachdenkens suchen
  • wenn Sie einen Ort für ein ungestörtes Gespräch brauchen
  • wenn Sie den Wunsch nach einer Abendmahlsfeier haben
    (in Absprache mit Ihrem Gemeindepfarrer/-in oder der Krankenhausseelsorgerin)

 

 

Im Raum der Stille haben wir eine Gedenkecke für die in unserem Krankenhaus verstorbenen Patientinnen und Patienten eingerichtet.

Wir haben dort ein Buch ausgelegt und möchten den Trauernden hier die Gelegenheit geben, ihre Gedanken und Wünsche niederzuschreiben.

Einmal im Jahr findet in der Kapelle des Krankenhauses ein ökumenischer Trauergottesdienst für die Verstorbenen statt. Hierzu werden regelmäßig die Angehörigen eingeladen. Jedem Verstorbenen wird ein, mit seinem Namen versehener, Stein gewidmet. Gerne dürfen diese Steine im Anschluss an den Gottesdienst mit nach Hause genommen werden.

Die Steine, die nicht mitgenommen worden sind, bewahren wir in diesem Gedenkbereich auf.

Unser besonderer Dank gilt den Herren Horst und Volker Crummenerl. Die beiden heimischen Tischler haben das Mobiliar für die Gedenkecke in ihrem Betrieb angefertigt und dem Krankenhaus gestiftet.